05.-07.09.2019 - Der RLV auf der VDR-Tagung in Göttingen/Niedersachsen

Gruppenbild aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Wissenschaftlicher Beirat von links: Prof. Dr. Konrad Fees (KIT Karlsruhe), Jürgen Böhm (Bundesvorsitzender VDR), Dr. phil. Matthias Burchardt (Universität Köln), Ralf Neugschwender (Geschäftsführer VDR), Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker (Technische Hochschule Bingen) und Prof. Dr. Jochen Krautz (Bergische Universität Wuppertal)

Karen Claasen (LV Saarland) und Waltraud Erndl (BV Bayern) bei der Führung durch die Aula der Universität.

Karen Claasen (LV Saarland), Bernd Karst (BV Rheinland-Pfalz), Dr. Karin Broszat (LV Baden-Württemberg), Jörg Leinberger (LV Hessen)

Der Realschullehrerverband (RLV) auf der Tagung des geschäftsführenden Vorstands und Bundesvorstands des Verbands deutscher Realschullehrer (VDR) in Göttingen/Niedersachsen vom 5. bis 7. September 2019

Den Höhepunkt der Tagung bildeten, neben dem so wichtigen Austausch der Bundesländer über die jeweilige Situation in den Landesverbänden, die Kurzvorträge der Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats (Prof. Dr. Konrad Fees, Dr. phil. Matthias Burchardt, Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker, Prof. Dr. Jochen Krautz). Den Vorträgen folgte ein intensiver und tiefgreifender Diskurs über Bildungsfragen in Bund und Ländern. Eine Klausurtagung wird folgen. Es zeigte sich deutlich, wie wertvoll und bereichernd die wissenschaftliche Begleitung für den VDR und dessen Verbände ist.
Das kulturelle Programm, eine Besichtigung der international bedeutenden Forschungsuniversität Göttingen mit langer Tradition, hohem Anspruch und Wertekanon, schloss sich nahezu organisch an.