28.02.2020 - Arbeitsbesuch bei Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann im Kultusministerium Stuttgart

Foto von links: Andreas Kuhn (RLV), Anton Blank (RLV), Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, Dr. Karin Broszat (RLV), Yvonne Lenz (stv. Leitung des Referats 34)

Besprochen wurden vor allem die KERNTHEMEN des RLV:

- verbindliche Grundschulempfehlung zum Wohle der Kinder
- Stärkung der bewährten Schularten HS und RS
- Sinnhaftigkeit des Hauptschulabschlusses an Realschulen

Der RLV fordert die Hauptschulabschlussprüfung nur noch an Haupt- und Werkrealschulen und an Gemeinschaftsschulen abzunehmen (siehe Herrenberger Erklärung).

Unsere Forderungen erörterten wir mit einer sachlich äußerst kompetenten Kultusministerin, die alle Schularten in Baden-Württemberg fest im Blick hat - gerade auch die Realschule.
Wir sind sehr zuversichtlich!