28.06.2021 - Besuch im Kultusministerium

Foto von links: Leiterin des Realschulreferats RSRin Petra Conrad, Kultusministerin Theresa Schopper, Dr. Karin Broszat (Landesvorsitzende RLV), Andreas Kuhn (stv. Landesvorsitzender RLV), Marlon Lamour (Landesvorstand RLV)

Freundlicher Empfang am 28.06.2021 im Kultusministerium in Stuttgart beim Antrittsgespräch des Realschullehrerverbands (RLV) mit der neuen Kultusministerin Theresa Schopper.

Der Realschullehrerverband setzt auf die durch die Institute IBBW und ZSL angebahnte Evidenzorientierung in der Schulpolitik. Die Fakten- und Zahlenlage, auf die sich die Schulart Realschule und das differenzierte Schulsystem in Baden-Württemberg beziehen können, ist eindeutig. Das Land braucht unsere Realschülerinnen und Realschüler mehr denn je! Der RLV wird in einem grün besetzten Kultusministerium viel rational begründend argumentieren müssen – ein Anfang ist getan. Wenn es gelingt realitätsorientiert und ideologisch unverstellt auf die Qualität aller bestehenden Schularten zu blicken, steht einer gemeinsamen konstruktiven Zusammenarbeit nichts im Wege.