18.10.2021 - Besuch im IBBW (Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg)

Bild von links: Sonja Wagner (IBBW), Dr. Günter Klein (IBBW), Dr. Karin Broszat (RLV), Florian Gantner (RLV), Marlon Lamour (RLV), nicht auf dem Bild Dr. Benjamin Thiede

Das Ziel des 2019 gegründeten Instituts ist eine wissenschaftlich fundierte  und wirksame Unterstützung von Bildungsprozessen an den Schulen im Land. Der Realschullehrerverband (RLV) steht in gutem Kontakt zum Institut und besuchte das IBBW in Stuttgart am 18. Oktober 2021.

Das äußerst interessante Gespräch mit dem Leiter des Instituts Dr. Günther Klein, Sonja Wagner (zuständig für Diagnoseverfahren) und Dr. Benjamin Thiede (zuständig für zentrale Prüfungen und Aufgabestellungen) behandelte vor allem die Auswertung von Bildungsstand 5 und Vera 8, den beiden Lernstandsanalysen, welche auch die Realschule betreffen. Besonders nach der Pandemie können unsere Schulen interessante Schlüsse aus den Ergebnissen ziehen.

Sonja Wagner erläuterte die Diagnoseverfahren noch einmal von wissenschaftlicher Seite und wir konnten Erfahrungen und Anregungen aus den Realschulen in sehr konstruktivem Austausch weitergeben und diskutieren.

Ähnlich intensiv war der Austausch zur vergangenen Realschulabschlussprüfung – die erste mit schriftlichen Prüfungen in den Wahlpflichtfächern. Der RLV schätzt sehr, dass Vorschläge und  Anregungen hier direkt an der richtigen Stelle ankommen und bleibt im Austausch!