06.05.2022 - Gesprächstermin bei der IHK Ulm

Foto von links: Simon Pflüger (IHK Ulm), Florian Gantner (RLV), Silvia Geppert (IHK Ulm), Martina Doleghs (IHK Ulm), Bettina Bochtler (RLV), Dr. Karin Broszat (RLV)

Dieser Termin am Freitagnachmittag (6. Mai 2022), endlich in Präsenz, bei der IHK Ulm, war dem Realschullehrerverband Baden-Württemberg (RLV) besonders wichtig!

Denn schon bevor Corona alles ausbremste, hatten wir uns in Ulm über ein geplantes Lehrwerk für Realschulen ausgetauscht, das Bezug nimmt auf heimische Betriebe und deren Ausbildungsgänge.

Die Idee ist, wichtige Inhalte im Schulfach WBS (Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung) anhand dieser Betriebe rund um Ulm zu erarbeiten und dabei gleichzeitig mit den Betrieben vor Ort in Kontakt zu kommen.

Die IHK Ulm als fördernde und gestaltende Kraft in ihrer Region und wir als Realschullehrerverband in Baden-Württemberg sehen darin ein sehr gute Möglichkeit, Wirtschaft und Schule sinnvoll und zukunftsgewandt zusammen zu führen. Und was in Ulm jetzt beginnt, kann sicher auch von anderen Regionen aufgenommen werden.

Wir freuen uns sehr auf die Umsetzung und bedanken uns für die immer äußerst wertvolle Kooperation!