28.11.2022: Jahrestagung der Realschulrektoren AG

(von links): Melanie Haußmann (Realschulförderverein BW), Sven Kubick (Vorsitzender des Realschulfördervereins BW), ich (Landesvorsitzende des Realschullehrerverbands BW RLV), Holger Gutwald-Rondot (Vorsitzender der Realschulrektoren AG RRAG)

(von links): ich (RLV), Andreas Kuhn (RLV), Marlon Lamour (RLV), Dominik Ohly (parlamentarischer Berater CDU)

(von links): Andreas Kuhn (RLV), ich (RLV), MdL Dr. Timm Kern (bildungspolitischer Sprecher FDP

Vielen Dank für die Einladung zu der Sitzung der Realschulrektorinnen und -rektoren AG (RAAG) am 28. November 2022 in Bietigheim-Bissingen, bei der die Ministerin Theresa Schopper zu Gast war. Eine Tagung, die Raum bietet für den Austausch zwischen Rektorinnen, Rektoren und der Landespolitik – eigentlich…!

Leider war der seit Beginn des grün besetzten Kultusministeriums zunehmende Wegfall von sachlich argumentativen Diskussionen deutlich spürbar. Lediglich vorgefertigte Statements vorzutragen, um nicht selten auch noch Schulpolitik als reine Bauchangelegenheit zu dokumentieren, ersetzen in keiner Weise eine schulpolitische Rede, in der (in Zeiten hochdringlicher Schulprobleme) fachlich sachliche Kompetenz gefordert wäre. Wenn dann selbst auf im Vorhinein abgestimmte Fragen nur sehr dünne Antworten folgten, hinterließ das keinen guten Eindruck.
Und das lag wahrlich nicht am Gastgeber, der RRAG, die auf dem der Rede folgenden Podium bei den richtigen Fragen nachhakten. Selten gab es so wenig Debatte, noch nie so wenig Antworten aus dem Kultusministerium auf die in der Praxis tatsächlich drängenden Fragen.
Der Realschullehrerverband stellt schon seit Jahren klare, pragmatische Forderungen an die Bildungspolitik (zuletzt in der Zweiten Herrenberger Erklärung)

https://www.facebook.com/.../pcb.../1711152632638982/

und unterlegt diese stets sachlich argumentativ.
Immerhin gab es am Rande gewinnbringende Gespräche mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Schulleitungen, der RRAG, dem Realschulförderverein, einem fachlich hochkompetenten Verfechter des differenzierten Schulsystems für gute Bildung